Kanada Team

Jasper Nationalpark

In den kanadischen Rocky Mountains gelegen, befindet sich der kanadische Nationalpark Jasper in Alberta, Kanada auf einem Plateau im sogenannten Athabasca Valley, nördlich der Millionenmetropole Vancouver. Das UNESCO-Welterbe ist der größte Nationalpark Kanadas und zugleich einer der spektakulärsten. Hier gibt es ein empfindliches, unberührtes Ökosystem mit vielen Gebirgsketten und der Park weist eine gigantische Fläche von rund 11.000 Quadratkilometern auf. 1907 gründete man den Park in Anlehnung an Jasper Hawes, der dort einen Stützpunkt für eine Pelzhandels-Kompanie unterhielt. Noch heute findet man dort die Überreste des Jasper House, einem Pelzhandelsposten aus dem Jahre 1829. Hier erfahren Besucher hautnah, wie es ist, in einer unberührten und atemberaubenden Wildnis zu sein. Der Nationalpark Jasper bietet eine außergewöhnliche Mischung aus Outdoor-Erfahrung, Abenteuer und Freizeitaktivitäten.

Der Nationalpark Jasper im Herzen Kanadas ist ein unberührtes Fleckchen Erde

Egal, ob wunderschöne, kristallklare Seen, eine einzigartige Artenvielfalt, wuchtige Gletscher, brausende Wasserfälle oder schier endlose Wälder: Wer durch den Nationalpark streifen möchte, der bekommt etwas für das Auge. Aber auch für die Gesundheit ist es zuträglich: Die frische und reine Luft, die durch gesunden Wälder gefiltert wird, lässt einen mal wieder richtig durchatmen. Dabei ist es egal, zu welcher Zeit man anreist: Der Nationalpark Jasper ist immer eine Reise wert. Sowohl im Winter als auch im Sommer kommt man dort voll auf seine Kosten. Der Park ist deshalb ein, bei Touristen sehr beliebtes, Reiseziel mit grandiosen Attraktionen wie die Hot Springs, Skiabfahrten, dem Maligne Lake, einer Eiswanderung oder spektakulären Tierbeobachtungen. Der Nationalpark Jasper bietet Abenteuer-Wildnis pur.