Kanada Team

Nationalpark Banff

Bestaunen Sie einen der ältesten Nationalparks der Welt! Der Nationalpark Banff

Der Nationalpark Banff ist der älteste Nationalpark Kanadas und Teil der kanadischen Rocky Mountains. 1885 in der Provinz Alberta gegründet, ist der riesige Park mit rund 6600 Quadratkilometern überdies unglaublich groß. Die UNESCO erklärte den Nationalpark Banff, der durch zwei schottische Geldgeber zu seinem Namen kam, zum Welterbe. Banff ist umgeben von Bergen und jedes Jahr kommen Millionen von Besuchern, um die Schönheit der Natur dort zu bewundern: Sei es das reine Wasser des Lake Louise, die üppigen Blumenwiesen oder die außergewöhnlichen Gebirgsformationen, deren Wipfel mit Schnee bedeckt sind: Hier kann man getrost seine Seele baumeln lassen. Die Besucher genießen den Komfort in dem, an den Lake Louise angrenzendem Dörfchen, oder treten ein in die unberührte Wildnis Kanadas und dessen wilde und ungezähmte Tiere wie Grizzlybären, Caribous und Wölfe. Man kann in der freien Wildnis campieren, die Natur auf sich wirken lassen und das wunderschöne und einzigartige Land in Eigenregie erkunden.

Der Nationalpark Banff – Kanadas ganzer Stolz

Man sollt die Gelegenheit nutzen und eine der schönsten Regionen Kanadas und der Welt besuchen. Im Herzen der kanadischen Rocky Mountains gelegen, erstreckt sich der Park über weite Teile des riesigen Landes. Besucher finden dort Entspannung, Abenteuer in der unberührten Wildnis, Sportaktivitäten, wunderschöne Täler, Flüsse und Seen oder man bestaunt die Artenvielfalt, deren Leben sich direkt vor den Augen abspielt. Selten hat man die Möglichkeit, eine solch wundervolle Natur zu sehen. Der Nationalpark Banff ist eine der ältesten, größten und schönsten Nationalparks der Welt. Diese Gelegenheit sollte man sich nicht entgehen lassen!