Kanada Team

Rocky Mountains

Die Rocky Mountains – Das ist das von Mutter Natur in Stein gehauene amerikanisch-kanadische Lebensgefühl. Unendliche Weiten, atemberaubend schöne Landschaften und ein Naturphänomen, das es so nicht noch einmal gibt. Im westlichen Nordamerika gelegen, besteht dieses einzigartige Felsengebirge aus einzelnen Vulkanen und Felsformationen, die sich von Mexiko über die USA bis hin nach Alaska und Kanada erstrecken. Die atemberaubende Zahl von 5000 Kilometer Länge macht dies deutlich. Dieses Gebirge lockte einst schon tapfere Goldsucher und Abenteurer mit seinen schneebedeckten Wipfeln, blauen Seen und endlosen Wäldern. Heute ist der beschwerliche Weg über die Rockies, wie die Rocky Mountains genannt werden, vorbei. Touristen können die Landschaft bequem per Eisenbahn oder PKW bereisen. Die unbeschreibliche Schönheit der Parks begeistert nach wie vor jeden, der sie erblickt. Nur zum Vergleich: Die Alpen würden theoretisch ganze viermal hineinpassen, doch haben beide Gebirge viele Gemeinsamkeiten! Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Rocky Mountains vulkanischen Ursprungs sind und 120 Millionen Jahre alt sind.

Alles was das Abenteuer-Herz begehrt – die Rocky Mountains

In den Rockies findet der wanderlustige Abenteurer nicht weniger als 22 Nationalparks mit einer äußerst facettenreichen Flora und Fauna sowie atemberaubende Landschaften. Einer der berühmtesten Parks ist mit Sicherheit der Yellowstone Nationalpark: Heiße Quellen, Geysire und faszinierende Schlammtöpfe warten auf neugierige Touristen im ältesten Nationalpark der Welt! Grizzlybären, Bisons und Wölfe inklusive. Wer auf den Spuren berühmter Jäger und Sammler oder aber abenteuerlustigen Goldsammlern wandern möchte, der sollte einmal im Leben die Rocky Mountains besucht haben. Ein immenses Naturschauspiel im Herzen Amerikas, das sich darüber hinaus über tausende Kilometer vom Süden in den Norden bis nach Kanada erstreckt, bietet ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.